Lage und technische Daten des Leuchtturms

53° 44' N  9° 28'  E

25377 Kollmar, OT Steindeich, Steindeich 12

10 Betonpfähle mit einer Länge von je 12 m und einem Durchmesser von 42 cm tragen eine 1,10 m dicke Betonplatte, auf er das Gebäude und der Turm (Höhe ca. 35 m) ruhen. 131 Stufen führen bis zur Kragplatte - dem früheren Radarraum - weitere 14 Stufen führen zum Laternenraum des ehemaligen Leuchtfeuers.

Gebaut wurde der Turm Anfang der 60er Jahre als Sicherungsradarstation sowie Leit- und Quermarkenfeuer an der Elbe.

1994 übernahm das neue Verkehrssicherungssystem an der Elbe (Satellitennavigation) die Überwachung, sodaß der Turm außer Dienst gestellt wurde.

Seit dem 01.April 1999 in Privatbesitz.